Babykleidung für Babypartys richtig auswählen

05.05.2015 22:56 von Dorins Kindermode

blog_erstausstattung

Ein weitverbreiteter Brauch ist die Babyparty, die auch „Babyshower“ genannt wird. Dieses Brauchtum stammt aus Amerika und dient der Feier des zukünftigen Kindes.

Neben zahlreichen Aktivitäten, gibt es bei einer solchen Party auch zahlreiche Geschenke. Zumeist werden praktische Dinge geschenkt, wodurch das Baby nicht selten für die nächsten Monate mit Babykleidung ausgestattet ist.

Worauf sollte man achten, wenn man Babykleidung verschenken möchte?

Babys anzuziehen ist schon irgendwie eine Kunst für sich. Der wackelnde Kopf, die zarten und doch kräftigen Beinchen, all das soll in Strampler, Jacken und Hosen gesteckt werden. Praktisch ist es, wenn die Kleidung darauf ausgelegt ist, dass das Baby noch nicht mithelfen kann. Alles, was über den Kopf gezogen werden soll, sollte einen entsprechenden Schnitt aufweisen. Dabei gibt es ein paar Möglichkeiten, die Kleidung so bequem wie möglich auszuwählen.

Entweder ist der Halsausschnitt sehr weit, was aber unpraktisch ist, weil das Baby dann leicht an der Brust friert. Häufig wird hier ein V-Ausschnitt bevorzugt, der so zusagen etwas Platz für die Nase lässt. Oder es gibt Knöpfe, die vorn oder seitlich auf der Schulter sitzen aber ebenfalls unpraktisch und störend sein können.

Die beste Lösung ist ein sogenannter amerikanischer Ausschnitt, der durch den überlappenden Stoff von Schultern und des Ausschnitts super flexibel ist. Ein Beispiel hierfür, wäre ein Baby T-Shirt für kleine Mädchen mit lustigem Frontmotiv aus der Serie Die Lieben Sieben von Salt and Pepper.

Für was Sie sich auch entscheiden - im Onlineshop von Dorins Kindermode finden Sie eine große Auswahl an Babykleidung, ganz nach Ihrem Geschmack!

Kommentare:
Nach oben