Kuschelige Winterjacken schützen unsere Kinder

27.01.2015 22:44 von Dorins Kindermode

Kuschelig_Blogtitel

"Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung" - dieser Spruch gilt sogar bei Temperaturen deutlich unter Null.

Viele Meinungen gehen hier auseinander, die einen freuen sich über eisiges Winterwetter und zugefrorene Seen. Andere frieren schon bei dem Gedanken, einkaufen gehen zu müssen. Das Kälteempfinden kann von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein.

Da die Luft sehr gesund ist, sollte man bei dieser Kälte ruhig rausgehen. Man sollte nur aufpassen, daß man die passende Winterjacke anzieht. Denn wenn man anfängt zu frieren oder zu frösteln, ist der Körper geschwächt und Viren haben ein leichtes Spiel.

Kinder brauchen täglich frische Luft und Sonne. Ein täglicher Spaziergang von einer halben Stunde genügt, um ausreichend die Vitamin D Bildung anzukurbeln. Vor allem kleine Kinder müssen mit einer dicken Winterjacke gut geschützt sein, sie kühlen schneller aus.

Im Winter bewährt sich das "Zwiebellook-Prinzip". Dabei werden mehrere Kleidungsstücke je Bedarf übereinander gezogen. Wichtig bei Babys ist die Auswahl der richtigen Wintermütze. Dabei ist man gut beraten: Kinder immer eine Schicht wärmer anziehen, als ein Erwachsener. Wenn die Temperaturenanzeige allerdings wieder über Null steigt, sollte man sich wieder "pellen."

Kommentare:
Nach oben