Wissenswerte Kniffe rund um den Kindergeburtstag

26.05.2017 20:48 von Dorins Kindermode

Jede Mami weiß, wenn ein Geburtstag vor der Tür steht, können ihn Kinder kaum erwarten und möchten am liebsten all Ihre Freunde einladen. Puhhh … zu viel Rummel? Auf keinen Fall! Mit den richtigen Kindergeburtstags-Tricks erzielen Sie schon mit wenig Aufwand einen Wow-Effekt. Und das Beste? Ihnen fällt ganz sicher bei all den möglichen Mottos jedes Jahr etwas Neues ein. Es muss nicht immer gleich eine Themen-Party sein. “Annas“-Geburtstagsparty im kleinen Kreis kann genauso schön sein und jede Menge Spaß machen. Erste Ideen rund ums Basteln, Essen und Spielen finden Sie hier …

Allgemeine Tipps & Tricks:

  • Bei der Dekoration kann man sich schnell in den Details verlieren. Kinder lieben es zwar in faszinierende Geburtstagswelten abzutauchen, aber möchten auch, dass Mami an der ganzen Sache Freude hat. Deswegen dürfen es bei einer Prinzessinnen-Party auch ruhig mal kunterbunte anstelle von pinke Ballons sein oder selbst gemachte Deko anstelle von teuer gekauftem Geburtstagsschmuck.
  • Auch Jungs geben sich ganz sicher mit einer einfachen Fußballparty zufrieden. Ganz unkompliziert können Sie ein Mini-Turnier unter Freunden ausrichten. So fühlen sich die Kleinen Ihren großen Idolen ganz nah und setzen schon frühzeitig auf den Teamgeist. Als Stärkung? Natürlich eine Fußball-Pizza z. B. mit fünfeckig zugeschnittener Salami.
  • Kinder lieben Buntes: Jeder Kuchen sieht mit Streuseln oder Smarties extralecker aus und der Gabentisch wird im Nu partytauglich. Luftballons, Luftschlangen und Girlanden lassen jeden Raum gleich viel liebevoller wirken.
  • Doppelt gut: Die Deko kann man super zusammen mit seinen Kindern gestalten. Erst werden Ideen gesammelt, dann wird eingekauft und anschließend losgebastelt. So schaffen Sie gemeinsam eine zauberhafte Geburtstagswelt und verbringen bereits vorher viel Zeit mit Ihren Kleinen. Tolle Deko & Co. gibt’s übrigens auch online und man kann sich diese bequem nach Hause liefern lassen.

Motto-Partys kommen immer gut an!

Piratengeburtstag

Wie gemacht für kleine Piraten und Seefahrer. Mit der angeheuerten Geburtstags-Crew lassen sich spannende Piraten-Geschichten erleben – ganz egal, ob auf hoher See oder dem Festland …

  • Gestalten Sie Einladungskarten in Form von Piratenschiffen oder als Flaschenpost. Bastelzutaten: brauner und cremefarbener Fotokarton (für Schiff und Segel), Stift zum Schreiben, Kinderschere, Holzspieße für Segel, Klebestift und Totenkopf-Druckvorlage oder Piraten-Sticker
  • Bastelideen für die kleinen Gäste: Schwert, Piratenhut oder Augenklappe aus Papier. Bastelzutaten: schwarzer und weißer Fotokarton, Gummiband, Locher, Kinderschere, Klebestift und Totenkopf-Druckvorlagen oder Piraten-Sticker
  • Essensideen: Kanonenkugeln (Hackbällchen), Kraken (Würstchen an den Enden aufgeschnitten mit Brötchen) oder Piratenschiff-Kuchen (kleine Spieße als Kanonen, Smarties als Bullaugen, Spieß mit Papier als Segel und Gummibärchen als Besatzung)
  • Die große Schatzsuche:

- Schneiden Sie die vorab gebastelte Schatzkarte in vier Teile und verstecken Sie diese an verschiedenen Orten.

- Das Geburtstagskind erhält als Spielanleitung einen Brief.

- Danach kann’s losgehen:  Am Ende des gefundenen Kartenteils gibt‘s jeweils einen Hinweis zum Ort des nächsten Stücks. Versteckmöglichkeiten: Flaschenpost im Bach, Sandkiste oder Bücherregal etc.

- Das letzte Kartenteil führt zur Schatztruhe mit Schoko-Goldtalern und kleinen Geschenkbeuteln als Überraschung (z. B. Totenkopf-Luftballon, Piraten-Spielfigur und Süßigkeiten).

Rittergeburtstag

Jungs können sich beim Toben wie Helden fühlen und gegen Drachen und andere Märchenfiguren antreten. Vielleicht liebt es Ihre Kleine genauso wie Ronja Räubertochter mit Freunden, auf Abenteuerreise zu gehen …

  • Zutaten für Einladung in Burgform: hellgrauer, dunkelgrauer und roter Fotokarton (für Burg, aufklappbares Tor, Dächer und Wimpel), Stift zum Schreiben und Malen, Kinderschere und Klebestift
  • Gestalten Sie mit den Kindern Schwerter, Schilde und Ritterhelme. Bastelzutaten: grauer Fotokarton, Gummiband, Locher, Kinderschere, Klebestift und bunte Federn
  • Essensideen: Für den Burgkuchen eine runde Backform wählen. Aus einem Küchenrolle-Karton einen Turm basteln und diesen in die Mitte setzen. Ein Backblech mit Brownies dient genauso gut als Burg-Grundlage. Verzieren Sie die Ecken mit Türmen aus essbaren Domino- und Karamellwürfeln. Smarties, Streusel und Gummibärchen erweisen sich als toller Dekor. Abends gibt’s Kartoffelstäbchen mit Goldtalern (Pommes und Nuggets) und Drachenblut (rote Säfte) als Getränk.
  • Mögliche Spiele:

- Drachenjagd: Der Drache (ein verkleideter Erwachsener) fängt durch Antippen die Kinder und bringt sie in eine “Höhle“. Durch das Ticken der “freien Kinder“ kann der “Gefangene“ erlöst werden und wieder mit spielen.

- Kleine Ritter begeben sich auch gerne auf Schatzsuche – gestalten Sie hierfür einfach die Piraten-Schnitzeljagd etwas um.

Märchengeburtstag

Märchengeburtstags oder Fernseh-Helden-Party (z. B. Krümelmonster-Fete) erfreuen sich sowohl bei Mädchen als auch bei Jungs an großer Beliebtheit.

  • Einladungskarten in Kronen- oder Krümelmonsterform basteln. Zutaten: entweder pinker und goldener oder blauer, schwarzer und weißer Pappkarton (für Krone oder Krümelmonsterkopf mit Augen), Stift zum Schreiben und Malen, Kinderschere und Klebestift
  • Zuckersüße Essensideen wie ein blauer Kuchen mit Marzipan-Augen, Krümel-Keks und Streusel-Haaren lassen Kinderherzen höher schlagen.
  • Je nach Motto können Sie T-Shirts mit Textilfarbe und -stiften bemalen – das kommt garantiert super an!

… Wie Sie sehen, sind den Geburtstags-Ideen kaum Grenzen gesetzt und auch mit wenig Budget können Sie ein zauberhaftes Fest gestalten, das die Liebsten an ihrem großen Tag mit ganz viel Glück erfüllt.

Kommentare:
Nach oben